Mittwoch, 24. Februar 2016

Mürbe-Lauch-Törtchen, ein leckerer Winterschmaus. (Rezept)

Neben all den anderen Küchen- Liebeleien bin ich hauptsächlich eine ganz große Teigliebhaberin. Nudeln, Kekse, Pfannkuchen, Pizza, Kuchen, trallalala, alles eine feine Sache. 
Von allen Teigwaren ist mir allerdings der salzig-deftige Mürbeteig der Liebste. Und seit letzter Woche noch mehr, denn ich zauberte aus ganz wenigen Dingen ein Abendmahl zum Niederknien. Eben aus Mürbeteig. Wenn ihr auch zu der Sorte Teigmenschen (scheiß auf Low Carb!), dann habe ich hier und heute mal wieder ein leckeres Rezept. Und alle Low Carb-Leute gehen bitte einfach weiter, aber ohne Gemeckere. ;)


Mürbe-Lauch-Törtchen


Zutaten für den Teig:

250 g Dinkelmehl (630)
130 g Butter oder Margarine
1 Ei
1/2 TL Salz

Zutaten für die Füllung:

1 Becher Schmand
1 kleine Stange Lauch (oder beliebiges Gemüse)
2 Eier
200 g geriebener Käse (ich habe Emmentaler genommen)
Salz, Pfeffer, Muskatnuss



Zubereitung:

Aus Mehl, Butter, Ei und Salz einen festen Teig herstellen, zu einer Kugel rollen und ihn für 30 Minuten im Kühlschrank kaltstellen. Nun ist es Zeit, den Backofen vorzuheizen und zwar bei Ober/Unterhitze auf 180°C.
Währenddessen werden Schmand, klein geschnittener Lauch, Eier, Käse und Gewürze zu einer einheitlichen Masse verrührt und zur Seite gestellt.
Nach den 30 Minuten Ruhe im Kühlschrank werden aus dem Teig 12 Teile abgetrennt und jedes Teil in den Händen platt gedrückt 12 Abteile einer Muffinform damit auskleidet. Die Dicke des Teiges beträgt ungefähr 3-5 mm.
Nach dieser zugegeben etwas fummeligen Arbeit wird die Schmandmasse gleichmäßig in die Teigförmchen eingefüllt. Anschließend kommt das Ganze für 25-30 Minuten in den Ofen. 
Dazu passt ganz hervorragend Feldsalat, bestenfalls frisch aus dem Hochbeet gepflückt. ;) 
Guten Appetit!






Kommentare:

  1. Schmeckt auch lecker in einer großen Tarteform. Und für Nichtvegetarierer kommt dann noch ein paar Schinkenwürfel hinzu.
    LG vom "Unterdorf"
    Elke

    AntwortenLöschen
  2. Die sehen total lecker aus!! Probier ich mal ....
    Alles Liebe.

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...