Dienstag, 12. Mai 2015

12 von 12 im Mai

Heute stand mal wieder der Zwölfte des Monats vor der Tür. Er weckte mich mit einem schönen Sonnenaufgang und strahlte, leicht diesig, mir direkt auf die Nasenspitze.



Kurz nach dem Aufstehen werden wie jeden Morgen die allerhungrigsten Mäulchen im Hause gestopft.



Wer dem elendigsten Hungertod über Nacht am nächsten gekommen ist?



Eindeutig das Konrädchen.



Das Kind ist seit einigen Wochen ein Waldkind und verbringt drei Morgen der Woche im nahe gelegenen Wald. So auch heute. Die Strecke zum Treffpunkt ist einfach zu schön, wie eigentlich alles hier. :)




Einen zweiten Kaffee gönne ich mir wie immer, wenn die Sonne scheint, auf der Terrasse in aller Ruhe. Wenn denn mal niemand in der Nachbarschaft den Rasen mäht. Wenn die Sonne scheint.



Zwischen dem obigen Kaffee und dieser Bananenpause liegen einige Stunden, die ich mit Räumereien und Sortierei verbacht habe. Durch den Umzug der Extrawurst habe ich gefühlt unser komplettes Haus entrümpelt, renoviert und geputzt. Ähm, nicht ganz, aber fühlt sich so an. Und fertig bin ich noch langelangelange nicht. Aber es wird.



Am Mittag schaute ich noch für ein Weilchen im Laden vorbei und sortierte auch hier.


In diesem Leben werde ich es wohl nie erleben, dass es einen Tag geben wird, an dem ich ungebremst nach Hause fahren darf. *Umpf* Immer das Selbe...


Wieder zu Hause wartete da noch ein Fescher Fächer darauf, eingepackt zu werden, um später eine Dame glücklich zu machen.



Nebenbei malte die kleine Dame des Hauses eine Sonne. Die können wir wirklich gut gebrauchen, irgendwie haben wir beide heute nicht die beste Laune.


 Da helfen manchmal eben nur noch Pfannkuchen zum Abendbrot.



Nach dem Abendbrot und einem kleinen Geburtstagsbesuch und einem schlafenden Kind pflückte ich noch schnell eine Ladung Holunderdolden, um Sirup anzusetzen. In drei Tagen ist er fertig. Yeah!  

Danke an Frau Kännchen, die jeden Monat die 12 von 12 Sammlung sammelt. Habt einen schönen Abend und kommt gut in den Mittwoch!














1 Kommentar:

  1. Oh, bei euch blüht der Holunder schon??? Ich bin schon voller Vorfreude auf selbstgemachten Sirup und Gelee...
    Liebe Grüße
    Anika

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...