Samstag, 4. April 2015

Osterei-Färberei-Kringelei-DIY

Ich hatte mir den Karfreitag eigentlich feste vorgemerkt, um gemeinsam mit dem Kind endlich die Ostereier zu färben. Wir hatten seit zwei Wochen alle grünen Eier gesammelt und bei Seite gestellt. Jaja, einige unserer Hühner können grüne Eier. Ganz toll. :) Bei Instagram hatte ich schon mehrmals von ihnen berichtet. Mein Lieblingsbild diesbezüglich ist das hier.
Am Gründonnerstag feierte ich meinen Geburtstag, dessen Nachwehen und sonstiges Alltagsgedöns hat die Eierfärbesause eben erst heute stattfinden lassen. Und das im Schnelldurchgang mit einer ganz spontanen Idee. Eigentlich hatte ich mir vorgenommen, die Eier wie jedes Jahr mit der Strumpfhosen-Färbe-Technik  zu färben. So kam es aber, dass ich über neue Möglichkeiten den Eiern Muster zu verpassen nachdachte und blieb bei diesen kleinen Kleberingel hängen, mit denen man die Ringbuchblätter verstärken kann. Und so entstanden unsere diesjährigen Ostereier mit Kringelei.


Diese werden nach dem Kochen und vor dem Färben ganz beliebig aufs Ei geklebt. Nach dem Bad in der Farbe und nach kurzer Trocknungszeit lassen sich die Kleberchen ganz einfach wieder ablösen.


Wenn man wie ich ein bisschen schluderig klebt, kommt an manchen stellen die Farbe durch und das wiederum ergibt ein kleinen Batikeffekt, was ich überhaupt nicht schlimm finde. Im Gegenteil.


Falls ihr im Osterstress noch Zeit habt und dringender Nachmachbedarf besteht, wünsche ich euch viel Spaß und gutes Gelingen mit den Kringeleiern.
Habt schöne Ostertage mit gutem Essen und einem wohlwollenden Osterhasen. Ich räume nun erstmal die Küche auf und versuche grün-braune Kinderhände wieder sauber zu bekommen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...