Dienstag, 20. Januar 2015

Es ist Winter

... und das noch über acht Wochen lang. Am 20. März ist Frühlingsanfang und das ist auch gut so. Im Moment plätschert der Januar mit seinen letzten Tagen so langsam vor sich hin, ich warte immer noch auf die Schneemassen. Woanders waren sie schon, ich habe es auf manchen Bildern sehen und ein Stückchen weiter weg selbst unter meinen Füßen und im Gesicht spüren können. Hier musste man bis jetzt zu den Schneemässchen hinfahren, wenn man ganz kurz das Gefühl von Winter mit all seiner Knackigkeit haben möchte.


Ich frage mich gerade, warum jetzt schon wieder Frühling sein soll? Besteht der Winter nur noch durch die Abfertigung von Adventszeit und Weihnachten? Schnell noch ins neue Jahr rutschen und dann bitte sofort Frühling. Ich möchte mich nicht mehr saisonal hetzen lassen. Hetze ist eh doof und in Dingen wie Wetter und Jahreszeiten einfach auch sinnlos. Wer mich kennt, (Hallo lieber Kindergarten-Elternausschuss und Ehegatte ;)) weiß, dass ich am liebsten als Wetterfrosch geboren worden wäre. Mich macht es glücklich, wenn meine Wettertipps oder Vorhersagen stimmen. Aber dadurch weiß ich auch, dass jegliche Beeinflussungsversuche diesbezüglich nichts bringen. Also wird es wohl auch auf ewig so bleiben, dass manch lang geplante Feierlichkeit im Wasser landet, dass man manchmal mit seinem Hintern besser zu Hause auf dem Sofa sitzen bleibt, anstatt eine Autobahn im Schneegestöber in Richtung Tante Ernalein anzusteuern und dass kaltes Bier bei Sonnenschein und 30° C im Garten und Glühwein bei -15°C auf einer Almhütte am besten schmecken. So ist das einfach. Und ich bleibe dabei. Auch wenn bald Osterhasen unterm Weihnachtsbaum bunte Eier verstecken müssen. Jetzt ist erstmal Winter.

Kommentare:

  1. Ich muss zugeben, mir wären Krokusse und erste Frühlingsboten auch lieber - aber, ja, du hast Recht. Was mir hier allerdings zu schaffen macht, ist das hin und her. Vor zwei Tagen hatten wir 15 Grad, und heute morgen war alles unter Puderzuckerschnee versteckt. Ich mag jede Jahreszeit, aber dieses wechselhafte liegt mir nicht.

    AntwortenLöschen
  2. Du hast SO recht!
    Und genau deshalb kaufe ich auch keine Tulpen oder andere Frühlingsblumen. Mir geht das Geschrei nach dem Frühling ab Anfang Januar gehörig auf den Keks und habe dazu auch schon in meinem Blog geschrieben.
    Winterliche Grüße
    Dani

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...