Donnerstag, 19. Juni 2014

Manchmal muss es einfach mal Alkohol sein. Und Erdbeeren. Und Holunder.

An den genauen Zeitpunkt kann ich mich nicht mehr erinnern, aber es war irgendwann in dieser Woche, als ich feststellte, dass es aufgrund diverser Umstände, mal dringend Zeit für einen ordentlichen Cocktail mit ordentlich (viel) Alkohol sei.


Strawberrymargarita mit Holunderblütensirup

Man nehme zwei volle Hände Erbeeren,
drehe einige Runden mit dem Pürierstab durch den Erdbeermatsch und
füge neben 100 ml Holunderblütensirup, 
einem ordentlichen Spritzer Zitronensaft,
so viel Cointreau und weißen Tequila hinzu, 
wie das Herz begehrt oder die Nerven brauchen. *g*
In ein großes Glas fülle man zerschlagenes Eis 
(Ich habe fette Eisbrocken mit dem Nudelholz bearbeitet, weil ich erstens keinen Kühlschrank besitze, der sowas auf knopfdruck kann und zweitens ich nicht einsehe, in Tankstellen für gefrorenes Wasser ein heiden Geld auszugeben. Was bleibt, ist das Nudelholz und das geht auch. Und auch das ist gut für die Nerven...) 
und schütte die Erdbeer-Alkoholmatsche darüber.
Den Zuckerrand habe ich mir gespart, es kommt eh und sowieso auf die inneren Werte an.

Nu denn - Prost!

Kommentare:

  1. Leckerschmatzifeini!!!
    Ich hoffe der Nerventrunk hat gewirkt und deine Nerven sind wieder ruhig und entspannt!!

    Sehr gerne würde ich solch ein Getränkchen mal mit dir gemeinsam schlürfen!! Vielleicht nächsten Sommer auf meiner Terrasse??? *zwinkerzwinker*

    Liebste Grüße
    Susi

    AntwortenLöschen
  2. Boah geil. Das könnt ich jetzt auch vertragen <3. Susi, ist noch ein Stühlchen auf der Terrasse frei?? *gg*

    Alles Liebe
    Luci

    AntwortenLöschen
  3. Hört sich super an, werde ich direkt mal ausprobieren.
    L.G. Ute

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...