Dienstag, 13. Mai 2014

Holunderblüten. Tolles Zeuch.

Im Garten meiner Eltern wachsen einige Holundersträucher. Und zu meinem Glück sind sie in diesem Jahr wirklich sehr üppig am Blühen. Schon seit etlichen Wochen wartete ich also sehnsüchtig auf den Moment, in dem ich, mit einer großen Schüssel und Schere bewaffnet, anrücken und ernten kann. Am vergangenen Wochenende war es endlich soweit. Ich schnitt und das Täubchen fing die duftenden Dolden geschickt auf.
Mithilfe von Lisas Rezept, (unbedingt rüber klicken, Blog und Rezept =OBERTOLL!) entstand innerhalb von drei Tagen der weltbeste Holunderblütensirup ever.


Was es seit heute im Ladencafé Extrawurst zu verköstigen gibt, steht auf diesem Blatt:


Die ersten Drei, die das Rätsel lösen und als gute Fee verkleidet im Laden auftauchen, denen gebe ich eine aus :D

Nachtrag: 
Den Holunderblütensirup schicke ich noch schnell zum Creadienstag.

1 Kommentar:

  1. Ui, das erraten fällt mir nicht schwer,
    aber ich hab weder ein Feenkostüm,
    noch wohne ich in deiner Nähe.
    Soooo schade, ich würde gerne mal probieren, allerdings Alkoholfrei.
    Liebe Grüße
    Nähoma

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...