Samstag, 31. August 2013

Adieu August

War schön mit dir! Und ausgesprochen schön finde ich auch, dass ich Instagram für mich entdeckt habe. Es wurde ziemlich viel geschlemmt im August, zu Hause, draußen, im Laden. So bunt und und lecker darf es meinetwegen weiter gehen.










Habt ein wunderschönes Wochenende und einen guten Start in den September!

Donnerstag, 29. August 2013

Ein kleiner, aber feiner Rums # 35

Neulich bekam ich eine Email, die mir dermaßen Schnappatmung bereitete...Ich kann euch sagen. Spät am Abend, das Einschlafen musste ich erst mal verschieben.
Kirsten schrieb mir irgendwas von schlechtem Gewissen und irgendwas mit meinen Bloomen und so. Aha. Wir hatten vor einigen Monaten mal einen Tausch angestrebt, wobei ich aus unergründlichen Gründen meinereits meinen Tausch nie eingelöst hatte. Das bereitete also Kirsten das schlechte Gewissen und um das endlich loszuwerden, zwängte sie mir einfach mein Bloomendesign in digitalisierter Form und startklar für die Stickmaschine auf. Dass mir jegliche Widerworte fehlten, dürfte jedem klar sein. :D Ein kleines Problem sah ich nur in der so lange eingestaubten Beziehung zwischen mir und der Stickmaschine. Einen ganzen Abend saß ich da an der Maschine und tüftelte...*hust*
Hat leider nix gebracht, deshalb gibt es heute ein Tatüta.

Kleiner Spaß am Rande... ich hab´s geschafft. Die Sticki lief und lief und lief und ich saß entzückt davor und sah Millimeter für Millimeter dabei zu, wie eine Bloome nach der anderen sich auf Filz niederließ. Für mich gibt es deshalb zum heutigen Rumstag ein kleines Täschlein für meine vielen Kabel und Stöpsel, die ich immer in meiner Riesen-Tasche rumfliegen habe. 


Ganz einfach, aber für mich ziemlich besonders. Dafür und für die absolut gelungene Überraschung danke ich dir ganz herzlich, liebe Kirsten! :)

Habt einen schönen RestRUMSAbend und einen super Start ins Wochenende!



Sonntag, 25. August 2013

ABC - das Spielchen mit der Fee

Als Fee Ende Juli zum großen Spiel aufrief, zögerte ich nicht lange und begab mich in die endlose Weite von Instagram. Es sollte nämlich in den folgenden Tagen darum gehen, das ABC abzufotografieren. Also, jeden Tag ein (oder auch mehrere) Fotos des Buchstabens, welcher gerade dran war. Am 1. August ging es los, logischerweise mit dem A.

Aufgerollt
Bus, der gerade voll gepackt auf seinen ersten Festivaleinsatz lauerte
... (das C war wegen Internetlieferschwierigkeiten beim Festival ausgegangen, deswegen gibt´s DoppelD :D)
Daheim
Dämmerung

Essen ist fertig
 Unsere Hühner waren fleissig
Genuss - in der Extrawurst servierte ich frischen Zwetschgenkuchen, wie immer selbstgebacken, klaro.


Das H hatte ich im Überfluss...
Heute bleibe ich liegen.
Haste Kaffee, biste gut drauf.
Heiter bis wolkig.
Von der Hand in den Mund. Ne Tomate aus dem Garten.


It´s Teatime. Zu Besuch bei englischen Freunden
Ja da schau her. Paraglider über unserem Abendbrothimmel
Kind auf Vater´s Schultern
Lockere Schäfchenwolken am Morgen


Mach´ doch mal das Licht im Park aus, Frau Nachbarin.
Netze, zwei Spinnen haben die Nacht durchgearbeitet.
Ordentlich Holz vor der Hütte
Pausierender, wunderschöner Schmetterling im Fensterrahmen


Ich vermutete quakende Frösche im Weiher.
Rambazamba in der Küche.
Schnarchsäcke. Der Kater und ich.
Totalschaden mit Erleuchtung. Das sollte wohl so.


Uhubaby
Verliebt
W wird am Ende nachgeliefert!
Zum Schluss Zucchinizipfel und zur Zugabe 
ein äsendes Reh von heute Morgen.

Und hier mein W, womit ich die liebe Fee nicht ärgern wollte ;)

video

Ich kann kaum abwarten, dass endlich Oktober ist, denn dann geht das ABCSpiel in die zweite Runde. Zum Glück. Und bis dahin hoffe ich, dass Juli mit ihrem Informationsschreiben an den Spiegel online Erfolg haben wird. 
Danke, liebe Fee und werte Instagramgemeinde, es war mir eine große Freude. Wir sehen uns spätestens im Oktober, oder wer mich bis dahin durch den ein oder anderen Tag begleiten möchte, klicke hier hin.

Donnerstag, 22. August 2013

Rums # 34 Sunshine Coast

Ja, ich weiß, man darf es nicht erwähnen. Ich mache es aber trotzdem. Beim morgendlichen Blick aus dem Fenster und beim abendlichen Barfußspaziergang durch den Garten lässt mich das Gefühl nicht los, dass der Sommer sich dem Ende entgegen neigt. Der Herbst steht auf der Matte und sagt schonmal mal leise mit Nebelschwaden und kühlerem Lüftchen "Hallo". Der Herr des Hauses kann den Kompletteinzug kaum erwarten und erwähnt mehrmals täglich, wie sehr er den Herbst mag. Wenn er so weiter macht, kann ich mich vielleicht auch irgendwann darauf einlassen...
Rein kalendarisch betrachtet ist ja definitiv noch Sommer und deswegen kann man sich auch noch Strandtaschen nähen. Auch wenn sich ein Strandurlaub in jupiterweiten Entfernung befindet.


Ich habe mich mit dem Schnitt von Lillesol und Pelle beschäftigt, dieser trägt den Namen "Sunshine Coast". Im Ebook ist eigentlich ein Halter für Badeschlappen mittig verlaufend vorgesehen. Da ich erstens keine Badeschlappen besitze und zweitens sie, wenn ich welche hätte, nicht benutzen würde, habe ich beschlossen, die Tasche ohne Halter zu nähen.


Und ganz nebenbei ist meine Strandtasche auch leider keine Strandtasche, sondern eine "Mamaschlepptjasowiesoimmerallesin5000Taschenmitsichrum-jetztebennurnochineiner"-Tasche. Ich bin echt begeistert von diesem Raumwunder. Über einen Tag sammelt sich ja doch einiges an Zeug an, was irgendwie sicher nach Hause gebracht werden muss. Einkäufe, Fundstücke, die Post, Kindergartenkram, Gemälde, Flyer, etc. Abends wird die gute Tasche einfach ausgeschüttet und die Sammlung darin sortiert und weggeräumt. Prima. Und weil das Innenleben ja auch was aushalten muss, habe ich einen lang gehüteten Schatz dafür angeschnitten.


Eine knallorangefarbene Frotteegardine, die perfekt zu dem anderen Außenstoffschatz passte. Die Stoffauswahl hat tatsächlich keine fünf Minuten gedauert. Die beiden Stöffchen haben sich sofort vorgedrängelt und sind mir in die Augen gesprungen. Das sollte wohl so.

Ich wünsche uns allen einen schönen RUMSTag und seid wie immer schön fleißig ;)

Mittwoch, 21. August 2013

Die Bloomen und der Hannes

...passen ausgesprochen gut zusammen. Das möchte ich euch heute anhand einer Bilderflut, entstanden während eines Fotodates mit einem mittelmäßig gelauntem Täubchen, präsentieren. "Darf ich dich mit den Mützen fotografieren, bitte?" "Jooooaaaa." "Ok, dann setz´ dich bitte da auf deinen Holzstuhl an der Laube." "Mmmh". "Mmmmh". Gut, ab jetzt zählte jede Sekunde. Man muss als Täubchen-Fotograf eben schnell sein. Sehr schnell. Und jut druff...


Von großem Vorteil ist definitiv, dass mein Kind zu meinem Glück (und meinem Stolz) meine Mützen grundsätzlich und außerfototerminig echt gerne trägt. Es kommt sogar vor, dass sie mich morgens auf die fehlende Kopfbedeckung aufmerksam macht. Hach ja...


Zur Herbstzeit, die doch schon ganz leise anklopft, vernähe ich furchtbar gerne Cord. Und der lässt sich ja wirklich prima mit Webbändern kombinieren. Je nach Lust und Laune. Wie unschwer zu erkennen ist, sind zwei der Hanneskappen mit meinen Bloomenwebbändern geschmückt und eine mit dem schönen Würschtl-Wastl- Band.



In den nächsten Tagen steht eine Ladung Resis für die Extrawurst auf dem Plan. Ich halte euch auf dem Laufenden, mal sehen, ob das Täubchen nochmal mitspielen möchte...
Und weil der Hannes eindeutig etwas für´s Kind und auch für Mädchen ist, schnappe ich die Hanneskappen und trage sie zum Kiddikram und zur Meitlisache.

Mützenschnitt Resi & Hannes:  Farbenmix
Webbänder Bloomen & Würschtl Wastl: Ladencafé Extrawurst

Dienstag, 20. August 2013

12tel Blick im August

Es ist wieder so weit. Am Wochenende saßen wir beim Abendbrot auf unserer herrlichen Terrasse, als über dem Tal dicke, schwarze Wolken aufzogen. Das Essen kann warten, die Knipse und der Blick nicht.


Sehr hübsch finde ich den Sendeturm am Horizont anzuschauen. Je nach Lichteinfluss und Wetterlaune bekommen wir hin und wieder schöne Farbspiele von Himmel mit Turm präsentiert. Und das freihaus sogar. Manchmal ist er aber auch in dichten Nebelschwaden oder Regenwolken gehüllt.

Im Garten tut sich gerade auch einiges. Die Sonnenblumen schießen in die Luft, Zucchinis, Gurken, Bohnen, Tomaten und all das Zeuch wird fleißig geerntet, wobei das Täubchen sehr gerne mithilft. Barfuß am allerliebsten.


Manch einer wundert sich wohl über die rot-weiße Deko am Gartenzaun. Hier kann man die Begründung finden. Mehr schreibe ich jetzt nicht dazu, jeder weiß ja, was DANN passiert.


Diese tolle Aktion hat Tabea ins Leben gerufen. Bei ihr findet ihr die vielen anderen interessanten 12tel Blicke. Danke liebe Tabea, für´s Sammeln, Idee gehabt haben und kümmern.

Montag, 19. August 2013

Scharly, du bekommst Bloomen!

Ja, du hast richtig gelesen! Die Bloomen sind für dich!


Herzlichen Glückwunsch!

Bitte melde dich per EMail (siehe Kontakt) bei mir, damit ich das Bloomenüberraschungspaket auf die Reise schicken kann. Euch allen, die leider nicht gewonnen haben, danke ich für die rege Teilnahme, es freut mich von Herzen, dass die Webbänder so gut bei euch ankommen.
Ihr könnt sie übrigens weiterhin per Email bei mir bestellen. (1,50 €/Meter, zzgl. Versandkosten).
Habt eine schöne Woche!

Donnerstag, 15. August 2013

RUMS # 33 - ein Rümschen ist (fast) immer drin

Sollte es zumindest, wenn man so suchterkrankt ist, wie wohl die meisten unter uns, deren Gedanken an Donnerstage grundsätzlich mit Herzflattern und hektischen Flecken begleitet sind. Oder etwa nicht???? Oder wie kommt es, dass Donnerstage auf einmal auf Mittwoche vorverlegt werden, so rein prophylaktisch? *ichlachmichweg* Der RUMS ist schon ne Veranstaltung, wer hätte das gedacht...damals? Die liebe Sarah wohl am allerwenigsten. :-*
Mein heutiger Rums ist auf jedenfall etwas in Richtung Notlösung, in alle Richtungen...Erstens wäre da die Sache mit der Sucht und dann kam "erschwerend" die Nummer mit den Bloomen hinzu. Ich kann doch beim besten Willen nicht mein erstes Webbanddesign unvernäht auf dem Werkeltisch liegen lassen und Feierabend machen. Nä, so nicht. Also gab es gestern Abend trotz wichtigeren Nebensächlichkeiten eine Nähsonderschicht, aber nur eine klitzekleine, und diese konnte ich mit einem neuen Schlüsselanhänger beenden. Diese Dinger brauche ich so nötig, wie Handtaschen ;) Ha.



Schön, nech?
Falls ja, hüpft doch noch rüber in den Lostopf, mit ein bisschen Glück könnt ihr ein 10 Meter Bloomenüberraschungspaket gewinnen. Ein bisschen Platz ist noch frei.
Und ich beende nun meinen Geschreibsel mit den Klängen eines Schifferklaviers in den Ohren, im Wald gegenüber wird musiziert, ich wundere mich auch, aber schön ist´s allemal.
Habt alle einen tollen RUMSTag!

Mittwoch, 14. August 2013

Kennt ihr schon die Bloomen?

Ich mach´s heute mal kurz und knapp. In den letzten Wochen war ich in Sachen "Design" unterwegs und es ist tatsächlich was bei rumgekommen *lach*
Die liebe Andrea hat sich ganz geduldig meine Entwürfe angeschaut und tollerweise für gut befunden, sodass ich heute, mehr als stolz (ich könnte quasi platzen), mein erstes Webbandwerk präsentieren darf. Seid ihr bereit für die Bloomen? Hier sind sie!


Bloomen *lila*
Bloomen *blau*
Bloomen *gelb*
Bloomen *türkis*
Bloomen *neon*
Ich muss gestehen, dass ich noch nicht viel weiter als anschauen und auf Klammern wickeln gekommen bin. Aber ich vertröste euch für die Designbeispielbildern auf die nächsten Tage und biete euch als Lückenfüllung eine kleine Verlosung an. Wird ja mal wieder Zeit *lach*


Wer also ein 10 Meter Überraschungspaket abstauben möchte, der hinterlasse hier im Blog oder drüben bei Facebook einen Kommentar und gerne auch ein Like ;) und drücke sich fest die Daumen. Die Verlosung läuft bis zum kommenden Sonntag, 18.08.2013, 23.59 Uhr. Mitmachen kann jeder eingetragene Leser über 18 Jahre. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
Die Bloomen könnt ihr ab sofort auch direkt bei mir per Mail (vom-pfingstspatz(ät)gmx(punkt)de) bestellen. (1,50 €/ Meter zzgl. Versandkosten)
Viel Glück und eine tolle Restwoche!

Montag, 12. August 2013

12 von 12 im August

Uuuuuund schon wieder der Zwölfte. Und schon wieder geknipst und geknipst und geknipst. Jedesmal ein Abenteuer und die Frage: "Warum fotografierst du dauernd das Essen?"
Hier sind meine 12 eingefangenen Bruchstücke von diesem Tag im August:

...Schäfchenwolken am Morgenhimmel...
...dem flüchtenden Nachbarkaninchen begegnet. Ein Meeeeeegaschnappschuss, das beweist die sehr schlechte Qualität des Fotos...
...seit einer Ewigkeit mal wieder die Stadt besucht... 
...auf dem Heimweg an einer bunten Blumenwiese und...

...und einem alten Gemäuer vorbeigesaust und...

...in der Heimat gelandet. Hach ja, schon ziemlich schön hier...
...den gefundenen Schatz vom Morgen in den Laden getragen...
...nach einem wuseligen Mädchennähnachmittag aufgeräumt und Stofffetzen zusammen gefegt..
...das Täubchen eingefangen und zum Einkauf überredet...
...die Einkaufswagenmünze aus der Tasche gekramt...
...Zuhause angekommen nur noch schnell Bohnen aus dem Garten geschnibbelt und dem Herrn des Hauses das Küchenkommando überlassen...
...gespeist und anschließend auf dem Sofa versunken.
Lieben Dank für euren Besuch! Alle Eindrücke des Tages sammelt wie immer Caro.

Dienstag, 6. August 2013

Ich war mal weg.

Ein Wochenende voller Musik, Menschen, Sonnenschein und Donnerwetter. Unter freiem Himmel ganz nach meinem Geschmack und hier in Bildern ohne viele Worte.













Ich hatte SIE natürlich dabei.


...und wieder D wie daheim für meine Teilnahme an Fee´s Instagram-ABC-Spiel.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...