Mittwoch, 18. Dezember 2013

Klo(t)hilde

Ich neige dazu, vieles zur gleichen Zeit zu machen. Und das eigentlich immer. Aber heiraten und ein neues Ebook rausbringen, das habe ich noch nie.
Der eine Part dieser Premiere heißt "Klo(t)hilde" und wird am morgigen Donnerstag bei Farbenmix erscheinen.
Immer auf der Suche nach einem besonderen genähten Stück, kam mir ein Klopapierrollenversteck in den Sinn. Darüber muss man sich als Beschenkter doch einfach freuen. Und brauchen muss man das doch auch. (Davon musste ich nur die ein oder andere Probenähdame überzeugen, gell Muddi? *höhö*)
Und es hat geklappt!


Lieben Dank an euch Mädels!

Susi 
Sarah

Edit:
Und natürlich die werkelnde Nina, die mir durch meine Werkelei durch die Lappen gegangen ist. (Entschuldige bitte!)

Schaut mal bei den Damen vorbei, da gibt es in den nächsten Tagen noch die ein oder andere Klo(h)tilde zu sehen. 
Klo(t)hilde lässt sich in drei Varianten nähen. Die Anleitungen für eine hübsche Hülle mit Zugbändel, oder einfaches Stoffkörbchen, oder aber einen Toilettenpapierturm für insgesamt vier Rollen beinhaltet das Ebook. 
Und soll ich euch was verraten, ich habe mir auch "eine" Klo(t)hilde genäht. Und die zeige ich euch morgen!



Kommentare:

  1. Vielen Dank, dass ich dabei sein durfte :-)
    Viel Spaß bei der Beendigung des Bratkartoffelverhältnisses ;-) Ich wünsche euch von ♥en das Beste

    LG
    pipa

    AntwortenLöschen
  2. Ich dachte mir ja auch erst, dass ich sowas nicht brauche. Aber mit Klothilde sieht die Papierreserve im Klo oder Bad einfach tausend mal netter aus! Ich behalte meine jetzt auch selbst! :)

    Liebe Grüße
    Lilo

    AntwortenLöschen
  3. Ehrlich gesagt war ich erst überzeugt, als das Ding im Bad stand! *gg* Unten stehen so Metalldinger, die werden nun definitiv auch nach und nach ersetzt durch Klothildes. *gg*

    Liebe Grüße
    Sarah

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...