Donnerstag, 21. November 2013

12tel Blick im November

Da isser also, der Winter. Oder zumindest sein leises Anklopfen. (Wobei, wenn ich an den heutigen Brief des Stromversorgers und dessen Inhalt denke, höre ich die lauten Alarmglocken, die mir so schnell in den nächsten Monaten nicht aus den Ohren gehen...)
Bleiben wir lieber bei der vorwinterlichen Romantik. Die habe ich am frühen Morgen beim Blick aus dem Fenster gefunden und musste sie natürlich mit der Knipse festhalten.


Der obere Teil des Waldes wurde über Nacht mit dem ersten Frost bedeckt und der Sendemast verschwindet in kaltem Nebel. Auch im Garten lässt sich die Winterpause erkennen. Kaum vorstellbar, dass dort vor einigen Wochen noch barfüßige Schritte gegangen wurden...


Unser Freund verhält sich weiterhin ruhig und schaut...und schwelgt in Erinnerungen...


Nur noch einmal, dann ist die Aktion 12tel Blick von Tabea zu Ende. Ich hoffe so sehr, dass sie im nächsten Jahr weiter gehen wird, denn einen neuen Blickpunkt habe ich schon ins Auge gefasst.

Kommentare:

  1. Immer wieder schöööööön!!!!!! Vielen Dank für diese bezaubernden Ausblicke!!

    LG
    Susi

    AntwortenLöschen
  2. Das ist so eine tolle Aktion, ich genieße die Fotos von dir jeden Monat. Ein toller Gang durchs Jahr!

    Alles Liebe
    Luci

    AntwortenLöschen
  3. Ich bin immer wieder begeistert über Deinen Blick. Selbst die Berge sehen jedesmal so anders aus.
    VG Bine

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...