Montag, 9. September 2013

Man kann mit Taschen nicht früh genug anfangen

Als weibliches Wesen braucht man Taschen. Viele. Ganz viele. Da ich das nur zu gut weiß, dachte ich mir, dass ich für das kleine, recht neue Mädchen unserer Familie einen Grundstein für diese Leidenschaft legen könnte. Ihre Tauffeier vor einer Woche war ein passender Anlass und die Tatsache, dass der Beginn der Kindergartenzeit noch ein größeres Bisschen auf sich warten lässt, kein Hindernis.


Ich nähte ihr also eine Kindergartentasche. Die Außentasche besteht aus ganz weichem Babycord und für die Innentasche habe ich leichte Webware in klassischem rosa Vichykaro gewählt.


Den Schnitt habe ich bewusst einfach gehalten, keine Innentasche, kein Baumelschnickschnack. Nur der Namensschriftzug musste drauf. Nähmaschinenfreihandschreiben mag ich wirklich sehr gerne. Ich überlege mir eine Schriftart, kritzele ein wenig auf einem Schmierblatt. Wenn es mir gefällt, übertrage ich den Schriftzug mit einem Trickmarker auf den Stoff und "male" diesen mit der Nähmaschine nach. Dieser hier erinnert mich sehr an 90er Jahre Schulmäppchenkritzeleien oder beschriftete Gipsarme. Hat was, wie ich finde.


So ganz ohne Schnickschnack allerdings...nein, keine gute Idee für eine Mädchentasche, also packte ich auf die rückseitig aufgesetzte Tasche noch eine Stickerei meines Bloomenmotivs.


Wenn ich das so sehe, könnte ich mich doch in Zukunft öfter auf rosa und so einlassen :)


Nachdem das Geschenk bei den Eltern schonmal gut ankam, bin ich guter Dinge, dass das kleine Mädchen sich über ihre Kindergartentasche ebenso freuen wird.

Schnitt: Eigenbau
Stoffe: Shop (*klick* zur Rabattaktion)

Habt einen guten Start in die neue Woche!

Kommentare:

  1. Wie süß! Und so vorausschauend! Aber Du hast Recht: Taschen hat frau NIE genug! :o)

    Ganz liebe Grüße
    Sarah

    AntwortenLöschen
  2. Wie wunderbar! Und ich sollte mir ein Beispiel an dir nehmen, DAS ist nämlich dann wirklich mal rechtzeitig ;o)))

    GLG, Luci

    AntwortenLöschen
  3. Meine erste Tasche war ein rosa Herzchen mit noch mehr Herzchen drauf. Das muss so um 89 oder 90 rum gewesen sein. Ich hab sie immer noch und es sind noch sooooo viel dazu gekommen und jede einzelne brauche ich und es gibt da noch einige ohne die ich nicht dauerhaft leben kann. Je eher man das begreift, desto eher kann man anfangen zu sammeln und das ist auch gut so.

    Wirklich schön, wenn sie etwas so lange hat und sich anfreunden kann, dann ist sie im Kindergarten später nie alleine und kann die tolle Geschichte von ihrer Tasche erzählen. Da werden die anderen sicher staunen.

    Liebe Grüße
    Rebecca

    AntwortenLöschen
  4. Die Tasche ist wirklich sehr hübsch. Die wird sicher bald ständig mit geschleppt.
    Auch die Stoffkombi find ich sehr gelungen. Gefällt mir guuuut!

    LG
    Susi

    AntwortenLöschen
  5. Jepp, sehr, sehr, sehr schön. Und nochmal jepp, es gibt NIE zuviele Taschen. Ich weiß, wovon ich rede, und das inzwischen hoch drei.
    Die Stoffkombi gefällt mir sehr. So viel rosa kann ich grad noch aushalten, und der Babycord ist einfach nur entzückend.

    Allerliebste Grüße
    Paula

    AntwortenLöschen
  6. ♥ mei is die scheeeeeeeeeeeeeeee ;) ...so liebevoll gemacht ;)
    drück dich ganz lieb ;)

    jessi ♥

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...