Sonntag, 15. September 2013

Ein Sonntagsausflug in die Vergangenheit

Der aufmerksame Leser kennt inzwischen sicherlich meine tiefe Zuneigung zu alten Gegenständen, meine Naturverbundenheit und das Interesse am bäuerlichen Leben aus vergangenen Tagen. Da spielt wohl die Prägung durch meine Großeltern, die Bauersleute in der Eifel waren, eine nicht gerade kleine Rolle. Heute erinnere ich mich gerne an die intensive Zeit zurück, in der ich als Kind und Jugendliche unzählbare Wochenenden und Schulferien auf dem Hof mit Oma und Opa und all den Tieren und der schweren Arbeit verbracht habe. Jahrein, jahraus. Bis zu einem gewissen Punkt, was aber eine andere traurige Geschichte ist.
Deswegen freut es mich umso mehr, wenn sich hier direkt vor der Haustür die Gelegenheit bietet, einen kleinen Abstecher in die Erinnerung zu machen. Kommt ihr mit?



































Wem meine Bilderflut gefallen hat, dem sei dieses Museum wärmstens an Herz gelegt. Auch wenn meine Eindrücke nett anzusehen sind, diese Liebe zum Detail, die dort in jedem Winkel, in jeder kleinen Kiste und unter jedem Bett zu finden ist, sollte man sich live nicht entgehen lassen.



Kommentare:

  1. Tolle Bilder! Danke fürs Mitnehmen auf diesen schönen Ausflug in die Vergangenheit.
    Liebe Grüße, Änni

    AntwortenLöschen
  2. besonders die wandbemusterung ist fein! nur putz und holzfußboden das ist gut! ... so ein haus habe ich neulich hier in der stadt besichtigt. ein restaurator, der alte häuser nicht saniert, sondern wieder herstellt. das ist für mich echte nachhaltigkeit.

    liebe grüße . tabea

    AntwortenLöschen
  3. Wie wunderschön!!! Besonders die Kaffemühlen! Hach schmelz....!

    Liebe Grüße
    Lilo

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...