Sonntag, 3. Februar 2013

Diät? Nein Danke.

Statt dessen lieber einen ordentlichen Kuchen. Ich hatte euch schonmal mein absolutes Lieblingsrezept vom weltbesten Marmorkuchen aufgeschrieben, aber jetzt kommt der Hammer. :D
Ich habe es zum universumstbesten Rezept aufgemotzt. Ha!

Also nochmal von vorne:


300 g weiche Butter mit 
175 g Zucker und 
1 Päckchen Vanillezucker,
5 Eiern und
1 Schwupps guten Rum schaumig schlagen.
1 Prise Salz, 
375 g Mehl und 
1 Päckchen Backpulver vermischen und im Wechsel mit
ca 100 ml Milch dem Teig hinzufügen.
 
Für den universumstbesten Kuchen (der dann auch kein Marmorkuchen mehr ist...) fügst du dem Teig noch 100 g weiße Schokoraspel und 100 g Zartbitterschokoraspel und nach belieben Mandelsplitter oder gehackte Nüsse hinzu und als i-Tüpfelchen kommt noch ein Päckchen Schokopuddingpulver dazu.




Ab in den vorgewärmten Ofen damit, bei 180 Grad Celsius bei Ober/ Unterhitze, oder bei 160 Grad Celsius Umluft 55 Minuten backen, auskühlen lassen - HALLO! hemmungslose Sonntagsschlemmerei! Wer montags auf die Waage steigt, ist selbst schuld ;0)
 
 

Und weil mein Backofen ja sowieso schon auf Hochtouren lief (und ich auch...) hab ich gleich noch ein 3 - Minuten - Brot nach Frau Kännchen reingeschoben. Was da raus kam, hat mich zuerst ein wenig erschüttert. 


Ich werde zum Brotbacken in Zukunft doch besser wieder eine stabile Form benutzen, statt eine aus Silikon. Zum Glück zählen ja die inneren Werte. Und die sind bei diesem Brotrezept äußerst vorzüglich.


Kommentare:

  1. Mmmmmhhh
    ja der schaut sehr lecker aus ;o))))
    Schmecken tut es trotzdem!!!
    ❥knutscha

    scharly

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Uiii, das klingt ja seeehr lecker!!!

      Machst du das Brot mit Umluft oder ohne? Muß ich uuunbedingt mal testen :o)

      LG
      Sabine

      Löschen
    2. Ich backe das Brot immer bei Ober/Unterhitze auf 200° C. Das klappt super!

      Löschen
    3. Ui, das werd ich dann auch mal testen!

      Dankeschön!

      LG
      Sabine

      Löschen
  2. Manmanman...dieser suendige Kuchen fuehrt mich ganz gewaltig in Versuchung. Ich kann schon den leckeren Geruch wahrnehmen, wenn er noch ofenwarm ist...schmatz...

    Danke fuers Rezept <3

    Frau H.

    AntwortenLöschen
  3. Na toll! Ich wusste, ich sollte einen Post mit so einem Vorschaubild NICHT öffnen. *umfallsabberschmatz*
    Der Kuchen sieht zum Reinlegen gut aus. Muss ich auch unbedingt mal ausprobieren.

    Und frisches, selbstgebackenes Brot ist hier fast noch schlimmer als Kuchen. Das ist in nullkommagarnix weg.

    LG
    Susi

    AntwortenLöschen
  4. Genau - das Leben ist zu kurz für Knäckebrot :-)
    In diesem Sinne werde ich diesen Kuchen diese Woche auf jeden Fall mal ausprobieren - ein weltbestes Marmorkuchenrezept habe ich ja selbst, aber dies ist ja nun definitiv kein Marmorkuchen mehr. Hah!

    LG Tina

    AntwortenLöschen
  5. Der Kuchen sieht genial-lecker aus!
    Bei uns gab es heute ein einfaches Mandarinen-Quark-Blech, aber dein Kuchen sieht besser aus. ;p

    Ein Brot könnten wir auch mal wieder backen. Das wird ja von allen gerne gegessen und schmeckt einfach zum reinlegen lecker! (Und wenn ich das schon zu einem Brot sage, dann will das was heißen. ;D)

    Einen schönen Restsonntag,
    lieben Gruß,
    Lilith.

    AntwortenLöschen
  6. och schön. du machst dein brot auch selber ;) ja anfangs hatte ich aus teilweise lustige ergebnisse ...

    und wenn ich mal aufs huhn gekommen bin, melde ich mich wegen dem ei ;)

    liebe grüße . tabea

    AntwortenLöschen
  7. ... hmmmmmm
    boh sieht das lecker aus :o)
    Danke für´s Rezept!

    VG
    Sandra

    AntwortenLöschen
  8. Das sieht beides so lecker aus. Ich muss morgen definitiv einkaufen! Viele Grüsse Lotta

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...