Donnerstag, 19. Dezember 2013

RUMS Nr. wie auch immer, (ich habe jeglichen Überblick verloren), heute auf (und für) alle Fälle mit Klo(t)hilde

Wie ich gestern schon erwähnt, strudele ich zur Zeit vor mich her. Alles stapelt sich in allen Ecken und Kanten und ich renne schwitzend meinem Schatten hinterher. Bevor ich mich ab morgen vollends in das Heiratsgetümmel stürze, möchte ich euch noch schnell meine Klo(t)hilde präsentieren, die ich mir passender Weise zur Hochzeit schenken werde.


Weil ich meinen Geschmack ja kenne und ich mich ungerne über stapelweise Gästehandtücher oder irre silberne Serviettenringe ärgern möchte, empfinde ich Klo(t)hilde als bestens ausgewählt und abgestimmt und freue mich, sie in unserem Bad und beim heutigen Rums begrüßen zu dürfen. ;) Der alte Stoffschatz ist in dieser Form doch tausend Mal besser aufgehoben, als im Regal. Streicheln hin oder her, so habe ich eindeutig mehr von ihm.

Wenn ihr auch eine Klo(t)hilde haben möchtet, schaut mal rüber zu farbenmix, da gibt es seit heute ganz frisch die Klo(t)hilde als Ebook. Ihr könnt sie in insgesamt drei Varianten nähen, als hübsches EinRollenVersteck wie meine, oder als einfaches Stoffkörbchen, oder aber als Rollenturm, in dem vier Toilettenpapierrollen Platz haben. Im Ebook sind alle Möglichkeiten ausführlich geschrieben und wirklich ganz easypeasy genäht. Perfekt für den letzten Streich unter´m Weihnachtsbaum sozusagen.


So, und jetzt verabschiede ich mich entgültig in ein aufgeregendes Wochenende, mein Brautkleid ist genäht, mein Kopfschmuck wartet sehnsüchtig auf einen erneuten Einsatz (junggesellinnenabschied-und polterabenderprobt ist er bereits...), worauf ich mich riesig freue. Das Ding ist der Oberhammer, ich könnte den Blumenkranz auch zum Schlafen anziehen, so sehr mag ich ihn. Das kommt davon, wenn man sich die weltbeste Trauzeugin anlacht ♥


Also, macht´s mal gut über das Wochenende und die Feiertage, wenn ich den Kater erfolgreich besiegt habe und aus dem Brautgetaumel raus bin, gibt´s Fotos. Bis dahin kann ich euch meine lieben Probenähdamen wärmstens empfehlen:

Frau Fluchten:
 Susi:
 Christiane:
Pipa:
Lilo:
 Sarah:
&
Nina:


Mittwoch, 18. Dezember 2013

Klo(t)hilde

Ich neige dazu, vieles zur gleichen Zeit zu machen. Und das eigentlich immer. Aber heiraten und ein neues Ebook rausbringen, das habe ich noch nie.
Der eine Part dieser Premiere heißt "Klo(t)hilde" und wird am morgigen Donnerstag bei Farbenmix erscheinen.
Immer auf der Suche nach einem besonderen genähten Stück, kam mir ein Klopapierrollenversteck in den Sinn. Darüber muss man sich als Beschenkter doch einfach freuen. Und brauchen muss man das doch auch. (Davon musste ich nur die ein oder andere Probenähdame überzeugen, gell Muddi? *höhö*)
Und es hat geklappt!


Lieben Dank an euch Mädels!

Susi 
Sarah

Edit:
Und natürlich die werkelnde Nina, die mir durch meine Werkelei durch die Lappen gegangen ist. (Entschuldige bitte!)

Schaut mal bei den Damen vorbei, da gibt es in den nächsten Tagen noch die ein oder andere Klo(h)tilde zu sehen. 
Klo(t)hilde lässt sich in drei Varianten nähen. Die Anleitungen für eine hübsche Hülle mit Zugbändel, oder einfaches Stoffkörbchen, oder aber einen Toilettenpapierturm für insgesamt vier Rollen beinhaltet das Ebook. 
Und soll ich euch was verraten, ich habe mir auch "eine" Klo(t)hilde genäht. Und die zeige ich euch morgen!



Mittwoch, 11. Dezember 2013

Winterschlaf Weihnachtsrabatt

Heute Abend verabschiedet sich das Ladencafé Extrawurst in einen kurzen Winterschlaf. Als "Abschiedsgeschenk" habe ich eine ordentliche Portion Rabatt für euch, im Laden oder drüben im Shop.


Gebt bei der Bestellung einfach den Code an und ich ziehe euch die Ermäßigung bei der Bestätigung ab. Und hier im Laden nehme ich den Code persönlich entgegen. ;)
(Die Aktion gilt nur so lange der Vorrat reicht.)



Samstag, 7. Dezember 2013

Und hier so... Pause.

Nachdem wir heute Morgen um kurz nach FÜNF (!!!!!!!!!!!!!!!!) von einer Horde wildgewordener, jungen Männer in Partystimmung (nochmal: um FÜNF!!!!!!!!!!!!!!) aus dem Bett geworfen wurden, sitze ich nun hier im Laden und warte auf weitere Überraschungen, die dieser Tag noch im Ärmel hat. Mein zukünftiger Ehemann befindet sich mit dieser wildgewordenen Horde irgendwo auf der Bahn zwischen hier und Hamburg auf seiner Junggesellenabschiedsveranstaltung.
Tja, und ich... Ich sortiere in "Ruhe" die kommenden Wochen und Angelegenheiten, so lange ich das heute noch kann. (Ich habe nämlich die Vermutung, dass mein zukünftiger Ehemann nicht der einzige ist und bleibt, der heute überrascht wird...)
Ich werde in weniger als zwei Wochen unter der Haube landen, mein Kleid möchte noch genäht werden (DEN Stoff habe ich bereits ausgesucht *puh*) und so viel ich mitbekommen habe, findet demnächst ja auch noch Weihnachten statt. (Polterabend, 30erParty und das übliche Drumherum habe ich erfolgreich verdrängt. Bis jetzt.)
Ehrlich gesagt, weiß ich noch nicht, wie ich um Himmelswillen den restlichen Dezember überleben soll. ;)
Im Zuge dessen, halte ich es für sinnvoll, mal eine kleine Pause einzulegen.
Ab dem 12.12. (kommenden Donnerstag) ist hier Schluss. Das Ladencafé Extrawurst bleibt zu und der Shop schlummert ab dann auch seinen wohlverdienten Winterschlaf.
Alle bestellten und bezahlten Artikel schicke ich noch bis zum 14.12. auf die Reise und das Nähkränzchen an diesem Tag findet auch statt, klaro...


So, dann macht´s mal gut, wer mag, klickt heute mal bei Instagram vorbei. Wenn es was zu sehen gibt, dann da. ;)
Habt ein schönes Wochenende und einen tollen 2. Advent!

Mittwoch, 4. Dezember 2013

Vielleicht DER Weihnachtsgruß???

Ach, was hat mein Herz höher geschlagen, als ich am Sonntag bei Lu las, dass es bei ihr etwas zu gewinnen gibt. Und WAS es dort zu gewinnen gibt. Donnerwetter. Ein Wacom Tablet würde mir wohl sehr gut unter unserem Weihnachtsbaum gefallen. Aber statt einen lieben Brief ans Christkind zu schreiben, lautet Lu´s Aufgabe wie folgt: "Entwerfe eine weihnachtliche Illustration, handgezeichnet oder mithilfe eines Programmes!"
Im vergangenen Jahr habe ich zum Glück einige Postkartenerfahrungen gesammelt, so dass ich nicht lange überlegen musste und loslegte.



Na, wie gefällt sie euch? Darf ich auf eure Daumen zählen?

Dienstag, 3. Dezember 2013

Schöner Schrott...

...dachte ich mir, als ich neulich gleich nach dem Einkauf den unteren Teil des eben erworbenen Pinienzapfens in der Hand hielt. Zerbrochen. Prima. Ich wollte schon rummotzen, dass auf Pinienzapfen auch kein Verlass mehr ist, aber dann sprang mir dieser liebreizende Anblick ins Auge.


Und schwupps, rattert die Upcyclingmaschinerie los und lässt mich in Windeseile ein paar wenige Dinge zusammentragen. Heißklebepistole, hübsche Murmel, Broschennadel, Plan im Kopf.


Begonnen habe ich mit der sehr lustig daherkommenden Rückansicht des Zapfens. Die Broschennadel habe ich mit einem guten Kleks Heißkleber in der Mitte angebracht...


...und anschließend die Murmel in der vorderen Mitte.


Fertig. Beim nächsten Einkauf werde ich die Augen wieder nach den Zapfen offen halten, die gerne eine kleine Macke haben dürfen. Als doch etwas üppiges Ansteckerlein ist die Brosche eines meiner Lieblingsschmuckstücken. Ich sag´ ja immer: "Ein bisschen Protz hat noch niemandem geschadet." ;)



Mit meinem Protz nehme ich heute mal beim UpcyclingDienstag teil.



Sonntag, 1. Dezember 2013

Sonntagsfreuden {1.Advent}

Das Adventsfieber hat mich seit heute eindeutig gepackt. Heute morgen haben das Täubchen und ich in unzähligen Weihnachtskistchen gewühlt, die ich erstmal im Speicherchaos finden musste. Schnell und wieder mal ohne Konzept haben wir die Hütte adventsfit gemacht. Ich bin so glücklich darüber, dass meine Oma einer ausgeprägten Weihnachtsleidenschaft frönte, so dass ich heute aus ihren Vollen schöpfen kann. Zugegeben, mich überfordert alles Glitzernde, was heute so angeboten wird, maßlos und durch Oma´s Fundus, der riesig, sehr alt und sehr hübsch ist, bleibt mir der Blingblingoverkill erspart.
An ein ganz besonderes Ding habe ich schon als kleines Mädchen mein Herz verloren, stundenlang saß ich in Omas Weihnachtshütte, die heute unsere ist..., und schaute dieser Spieluhr zu:


Um dem ersten 1. Adventsonntag ein Krönchen aufzusetzen, machten wir uns am späten Nachmittag auf ins kleine Nachbarstädtchen, um den klitzekleinen Weihnachtsmarkt zu besuchen.
















Zugegeben, so ganz ohne Glitzer war der Weihnachtsmarkt natürlich nicht, aber mit dieser Dosis und der umgebenden Atmosphäre komme ich klar :)
Womit ich außerdem auch immer klar komme, ist leckeres Essen auf meinem Teller. Und genau das haben wir im Anschluss, etwas abseits gefunden. 

 



Mann, war das gut. Jetzt sitze ich hier mit vollem Bauch und bin ziemlich zufrieden mit unserem 1. Advent und freue mich auf die Warterei, denn Juli von Voll toll hat wieder mal zu einem voll tollen Instagramspielchen aufgerufen und zwar zu #halloadvent13. Ich bin natürlich am Start, klaro! Hier findet ihr mich bei Instagram. Seid ihr auch dabei?
Habt alle eine schöne Adventszeit!

Mittwoch, 27. November 2013

Veränderung tut gut

So sehr ich die tägliche Kuchenbäckerei im Laden auch mag, so sehr sehnte ich mich in den vergangenen Wochen nach einem kleinen Stück Veränderung. Und wie das so ist, kommen einem die guten Ideen zur richtigen Zeit. Manchmal zumindest...
So war das dann auch mit der Kuchengeschichte. In einem Zustand der völligen Entspannung fern ab von Backpulver und eingefetteten Bakblechen hatte ich plötzlich die Eingebung...
KUCHEN IM GLAS. Ja, das war´s. Ich brauchte nicht weiter überlegen, die Nummer war sicher.


Einzig alleine über die Backutensilien musste ich mir den Kopf ein wenig zerbrechen. Die passenden Gläser musste ich finden und so was wie Kuchendekoschnickschnack lässt sich mir auch nicht mal eben aus dem Ärmel schütteln...

Das Ende vom Lied, oder der Anfang des neuen... ist jedenfalls, dass es ab heute im Ladencafé Extrawurst jeden Tag verschiedene Varianten von Kuchen im Glas gibt. Mal sehen, was mir spontan in den Sinn kommt und was der Vorratskeller alles hergibt.


Lecker wird es allemal. Gut für euch, schlecht für meine Hüften (und die vielen anderen Angriffsflächen...) 
*Alle Kuchen sind übrigens lactosefrei ;)


Donnerstag, 21. November 2013

12tel Blick im November

Da isser also, der Winter. Oder zumindest sein leises Anklopfen. (Wobei, wenn ich an den heutigen Brief des Stromversorgers und dessen Inhalt denke, höre ich die lauten Alarmglocken, die mir so schnell in den nächsten Monaten nicht aus den Ohren gehen...)
Bleiben wir lieber bei der vorwinterlichen Romantik. Die habe ich am frühen Morgen beim Blick aus dem Fenster gefunden und musste sie natürlich mit der Knipse festhalten.


Der obere Teil des Waldes wurde über Nacht mit dem ersten Frost bedeckt und der Sendemast verschwindet in kaltem Nebel. Auch im Garten lässt sich die Winterpause erkennen. Kaum vorstellbar, dass dort vor einigen Wochen noch barfüßige Schritte gegangen wurden...


Unser Freund verhält sich weiterhin ruhig und schaut...und schwelgt in Erinnerungen...


Nur noch einmal, dann ist die Aktion 12tel Blick von Tabea zu Ende. Ich hoffe so sehr, dass sie im nächsten Jahr weiter gehen wird, denn einen neuen Blickpunkt habe ich schon ins Auge gefasst.

Freitag, 15. November 2013

Mein Besuch beim Farbenmixgeburtstag...

...den könnt ihr hier finden. Ich hoffe, ich überlebe den Tag bei so ner Aufregung...


Habt ein schönes Wochenende! Meins wird ganz besonders gut, denn ich gönne mir mit meinem Liebsten ein paar Tage Auszeit. Deshalb ist das Ladencafé Extrawurst morgen auch ausnahmsweise geschlossen. Heute bin ich noch den ganze Tag da....

Donnerstag, 14. November 2013

RUMS # 46 Mein beständiger Versuch in Sachen Organisation

In den letzten Jahren ist dieser Versuch grundsätzlich gescheitert. Termine, Planungen und Verabredungen fanden ihre Plätze auf Unmengen von Zettelchen - hier und da verstreut, oder auf meiner Hand. Dass da so einiges schief gelaufen ist, brauche ich wohl nicht zu erwähnen. Dank meines neuen Kalenders ist das alles Vergangenheit. (Ich bin mal gespannt.)



Hier kam auch endlich eines meiner neuen Webbändern zum Einsatz. Es trägt den klangvollen Namen "Marina" *höhö*, was die Idee von Andrea war, mit deren Zusammenarbeit die Bänder entstanden sind.
Lieben Dank auch nochmal an dieser Stelle!
Von mir aus kann jetzt das neue Jahr kommen, ich bin startklar. Und da so viel Schönes ansteht, kann ich es auch kaum erwarten. ♥


Und wo wir gerade beim Feiern sind, gibt´s auch gleich noch ein *Prösterchen* auf Farbenmix zum 9. Geburtstag! Herzlichen Glückwunsch! 
So, jetzt aber schnell zum RUMS.

Mittwoch, 13. November 2013

Wenn mal Luft ist...

...dann nähe tatsächlich auch mal was für mein Kind. ;) Beim allmorgendlichen Schubladengewühle ist mir aufgefallen, dass mein Täubchen einen ziemlichen Schuss in den letzten Wochen gemacht hat. Da ich übermäßiges Klamottengehorte nicht mag, kommt es immer beim Größenwechsel vor, dass was fehlt. Und wenn dann solche Tage kommen, an dem das Kind so bunt gemustert in den Kindergarten latscht, als hätte es sich selbst (oder der Vater *hüstel*, verzeih´ mir, Liebster :D) angezogen, ja dann wird es Zeit für Nachschub.


Frida steht auf meiner Hitliste gaaaaanz weit vorne. Vermutlicherweise darf das Kind in zehn Jahren noch nix anderes trages. Glücklicherweise betont sie ihre Abneigung zu Nichtbündchenhosen immer so: "Mama, bitte keine zwei Knöpfe an der Hose, auch kein einer." Jawoll, dem komme ich gerne nach.


Noch ne protzige Blume drauf und fertig ist die neue Lieblingshose. Fehlen nur noch ungefähr vier...

Dienstag, 12. November 2013

12 von 12 im November

Wie ich heute feststellen musste, ist es eine Herausforderung, abwechslungsreiche 12 Bilder in nahezu einem Raum zu schießen. Na gut, in zwei. Mein Revier war heute ausschließlich der Laden und der Weg dorthin...

Ich habe also einen Schlüssel in die Hand genommen...


...und wie immer hier ein Päuschen gemacht.



Dieser Trunkenbold begrüßte mich ebenfalls wie jeden Morgen mit erhobenem Glase...

...damit ich anschließend auch wie immer gut gelaunt einen Kuchen backen konnte.


Nicht wie immer hatte ich Besuch vom Brüderchen in feinem Zwirn und genoss einen leckeren Kaffee, um...


...gestärkt an die Arbeit zu gehen. Die 7MeilenSchlüffis können jetzt auch winterwarm.


Hunger hatte ich zwischendurch auch mal...

und schon wieder Besuch, diesmal von der lieben Frau Fluchten und

...einem dreckspätzigen, schlürfendem Täubchen.


Nach Ladenschluss ein kurzer Blick in die Dunkelheit,...


...bevor ich das Licht backstage etwas dimmte,


...um mir noch einen Moment Ruhe vor dem Nähkurs zu gönnen. Das muss auch mal sein.
Der Tag ist jetzt gleich zu Ende, doch vorher schaue ich noch bei Frau Kännchen vorbei.
Schlaft schön!

Montag, 4. November 2013

Bis zum nächsten Jahr

Wie in jedem Jahr wird unser Haus gerade von heftigen Winden umweht und wie in jedem Jahr habe ich Angst um unser Dach über unseren Köpfen. Und wie in jedem Jahr sitze ich hier und durchblättere die vielen, schönen Augenblicke des vergangenen Sommers. Es ist wieder Zeit um Abschied zu nehmen von all den warmen Sonnenstrahlen, bunten Farbkleksen und wohligen Momenten.
Macht´s gut, Sommer, Sonne, Blümelein. Wir sehen uns im nächsten Jahr wieder.



















Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...