Sonntag, 30. Dezember 2012

12 aus 2012

Die Outtakes - gefunden im Archiv:

JANUAR
Schnee-Schnee-Schnee


FEBRUAR
PAAAAAAARTY!!!!!!!!



MÄRZ
Faulenzen unter den ersten warmen Sonnenstrahlen *hach*



APRIL
Wiesenschaumkraut - ein Traumkraut


MAI
Adieusagen zu einem meiner Lieblingsplätze




JUNI
Hello neue Lieblingsecke!


JULI
Barfuß im Garten



AUGUST
Kneippen im Bach


SEPTEMBER
*YUMMIE* - nur leider viiiiel zu wenige....



OKTOBER
Blütenpracht auf Kartoffeln


NOVEMBER
Entspannung pur im schönen Pott mit einer ♥ Dame *DANKE*


DEZEMBER
Die Türen geöffnet und Gäste empfangen


Alle anderen Mitmachererinnen von 12 aus 2012 findet ihr drüben bei Ricarda.

Euch allen wünsche ich einen guten Rutsch in das neue Jahr und dass viele eurer Träume und Pläne in Erfüllung gehen. 
Außerdem natürlich Gesundheit und gaaaaanz viel Wohlergehen!
DANKE für den Austausch, die netten Kontakte und Inspirationen im vergangen Jahr!

Freitag, 28. Dezember 2012

♥RUMS♥ Alles kann - nichts muss


Am kommenden Donnerstag geht es los!
Sarah hatte das Bedürfnis uns Weibern eine Plattform zu schaffen, auf der wir hemmungslos all das selbstgemachte tragbare Zeug präsentieren können, was nur geht und was ausschließlich nur für uns entstanden ist. 
Ob gehäkelte Zehenringe, geklöppelte Haarbänder, genähte Ballkleider oder Leggins aus Putzlappen: 
alles kann - nichts muss. 
Auch die Regeln sind einfach zu merken, es gibt nämlich nur die eine, die einen freundlichen, respektvollen Umgangston vorschreibt. Aber wir sind ja alle schon groß und vernünftig und deshalb wird dem RUMS - Gespaße nichts im Wege stehen.
Ich wünsche uns eine riesige Wagenladung Kreativität und Freude für die da kommenden Donnerstage und lasse euch diesen Ausblick auf mein allererstes GeRUMSe da:


Geiler Stoff, nech?

Freitag, 21. Dezember 2012

Ne schöne Bescherung

Ja, das war sie wirklich, die kleine, aber feine Lebensmittelvergiftung, die der Pizzamann uns am vergangenen Wochenende für 2,50 € ins Haus lieferte. Es wäre ja nicht schon ausreichend, dass das Täubchen zwei Abende zuvor sich übergebend aus dem Schlaf gerissen wurde (sie hat ein KiTaKeimabonnement). Nein, munter ging es dann auch noch mit den Eltern weiter. Mein Körper hat die lustige Angewohnheit, sich bei jeglichen Krankheiten oder Ausnahmesituationen noch eine Migräne anzulachen. Diesmal logischerwiese auch wieder und weil es so schön bei mir ist, dachte sie auch gar nicht ans Verschwinden.
Klasse, wenn Medikamente auch nicht mehr anschlagen wollen. Großer Mist war das alles. So fand ich mich am Montagmorgen also im Krankenhaus wieder, auf einem hell erleuchteten Flur. Es ist ja bald Weihnachten. Stunden lang lag ich neben gestürzten Senioren, Senioren mit Herzproblemen und Senioren mit Problemen bei der Atmung, die alle ziemlich in Eile waren...
Irgendwann abends wurde ich in ein Zimmer geschoben (zu einer Seniorin, die ziemliche Sehnsucht nach ihren Eltern hatte und nach ihnen rief) und bekam eine Infusion mit hochdosiertem Schmerzmittel, was mir endlich half.






Gut gestärkt *höhö* (wer findet den Fehler? :D) durfte ich am nächsten Tag zum Glück wieder nach Hause.  Krankenhausessen hat durchaus seinen Reiz, wenn der Magen, lasst mich kurz nachzählen... seit vier Tagen nichts mehr drin behalten hat. Und die Zitrönchen machen ja auch ordentlich was her.

Nächste Woche gibt es bei mir dann auch mal wieder Genähtes zu sehen, so ohne geht ja doch nicht...
Ich wünsche euch ein wunderschönes 4. Adventwochenende und drücke uns allen feste die Daumen, dass die Welt heute nicht untergeht. ;0)

Mittwoch, 12. Dezember 2012

Die letzten 12 von 12 von 12

Dann mal los!

Eishorror am und IM (!) Auto. Die Frontscheibe war tatsächlich von innen zugefroren. Ein Hoch auf die vorhandene Standheizung...


... einen Greifvogel auf seinem Lauerplätzchen gesichtet...


... Entspannung mit Sprudel...


... bestellte MädchentraumSchlüffis bereitgestellt...


... ein *KREISCH*Paket ausgepackt *doppelfreu*


... nochmal Entspannung...


...mein neues Küchengerät getestet (von hier)


...und anschließend genossen..(das Rezept des weltbesten Käsekuchens gibt´s demnächst...)


...die Holzvorräte überprüft...


...den alten Kater gegrüßt (und ihm Schimpfe angedroht, falls er das Anniesen der Scheibe nicht umgehend einstellen sollte!)


...mit dem Täubchen und dem Besuch noch eine Runde um den Block (yo!) gedreht...


...so kann von mir aus jeder Tag zu Ende gehen.


Danke für´s Gucken. Die anderen letzten 12von12von12 gibt´s bei Caro.

Freitag, 7. Dezember 2012

Hier so

Seit Tagen hänge ich an diesem Lied fest und schmelze dahin...



Und seit heute mit diesem Ausblick. Hello Winter!


Ansonsten werden hier ziemlich viele ungesunde Dinge verspeist...


....die Hütte geschmückt...


...ein bißchen gehandarbeitet...


...und irgendwann mit vollem Bauch vor Müdigkeit einfach umgefallen...


Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...