Freitag, 28. September 2012

7MeilenSchlüffis - mit BUNT durch GRAU

Tataaaaaaa! Darf ich vorstellen? 
Das ist also des Rätsels Lösung - was für die Füße! 
Mit den 7MeilenSchlüffis seid ihr bestens für die kältere Jahreszeit ausgestattet. Sie sind nicht nur ein absoluter Blickfang, sondern halten auch die Füße schön warm.
Schnell rein geschlüpft und los gedüst, perfekt für die pure Gemütlichkeit im trauten Heim.
Bei der Gestaltung sind euch keine Grenzen gesetzt. Die 7MeilenSchlüffis können je nach Lust und Laune gestaltet und verziert werden und sind somit ein unverkennbares Unikat.


Und weil die Schnitterstellung so viel Spaß gemacht hat, gibt es das Ebook auch in Kindergrößen.

Die Größen belaufen sich wie folgt: 
Im Ebook für Damen findet ihr folgende Größen: 35/36, 37/38, 39/40, 41/42, 43/44 und im Ebook für Kinder sind die Größen 19/20, 21/22, 23/24, 25/26, 27/28, 20/30, 31/32, 33/34, 35/36 enthalten.

In den kommenden Tagen werden die tollen Damen der Probenäherei sicherlich auch ihre 7MeilenSchlüffis präsentieren und ich kann euch wirklich an Herz legen, folgenden Damen einen Besuch abzustatten:

Christina von
http://mamalu-und-lu.blogspot.de/
Doris von 
Tina von: 
Luci von 
Uta von:  
Susi von 
Jasmin von: 

Leider, leider dauert es noch bis nächste Woche Donnerstag bis ihr euch die Ebooks bei Farbenmix unter die Nadel reißen könnt. 
Um euch die Wartezeit etwas zu versüßen und weil heute Freitag ist, schüttel ich einfach mal eine klitzekleine Verlosung eines Paars 7MeilenSchlüffis aus dem Ärmel. 
Und die geht so:
Hinterlasse unter diesem Post bis zum kommenden Dienstag Sonntag 22.00 Uhr einen Kommentar und verrate mir, warum du unbedingt schon vorab stolze Besitzerin eines Paars der 7MeilenSchlüffis sein musst (oder dein Kind). Am Besten verrätst du mir auch direkt, welche Farbe deine Schlüffis haben sollten. Du steigerst deine Gewinnchance, indem du das obere Plakat auf deinem Blog antackerst. Somit nimmst du mit gleich zwei Losen teil.
Die glückliche Gewinnerin mit den zukünftigen bunten, warmen Füßen gebe ich am Mittwoch Montagmorgen (08.10) hier im Blog bekannt.

Der Rechtsweg ist natürlich ausgeschlossen.

So, ich wünsche euch allen viel Glück! *PROST*

Donnerstag, 27. September 2012

Nur noch einmal schlafen

...dann darf ich endlich meinen Hintern von den heißen Kohlen runter nehmen und euch von meinem neuen Projekt berichten.
Ich freue mich dermaßen und bin mega gespannt, wie die **************** bei euch ankommen.
Falls ihr (wie ich gerade) unter akuter Regenmüdigkeit leidet, kommt morgen das Rezept für 
                                                   GUTE LAUNE! *YEAH* 




Mittwoch, 26. September 2012

Für Dich



Ich liebe dich!
{mit deinen blauen Jeans und deinen weißen T-Shirts}

Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag!

Montag, 24. September 2012

Hallo Herbst

Mein Wochenende war komplett gen Herbst gerichtet. Schön, dass die Sonne auch am Start war. 
Am Samstag hatten wir gute Laune beim Herbstmarkt (die Kürbissuppe war übrigens der Marktburner schlechthin. Glücklicherweise fand ich am Sonntag unter unserer Gartenbank tatsächlich noch ein verlorenens Kürbisexemplar, welches ganz bestimmt noch in dieser Woche im Topf verschwinden wird. Yeah.) Sowieso stand das Wochenende unterm Stern der Schlemmerei. 



Gegen das schlechte Völlereigewissen spazierten wir am Sonntag in Höhenlage durch unsere schöne Heimat.



Das Täubchen ist seit über einer Woche krank. Schnodder im Kopf - trotzdem gute Laune und Abenteuerlust. Gestern war Steinesammeln angesagt. Sie hat die Hosentaschen so voll gepackt, dass ihr die Buxe ständig auf den Knien hing. Ach ja, die Buxe. Das ist der verlängerte Sonnenwetterhosenschnitt, eindeutig ein super Schnitt auch für das Wintersonnenwetter! Ich habe einfach die Beinlänge des Schnittes die des Kindes angepasst, das untere Bündchen natürlich etwas verengt, vorne zwei Halbmondtaschen aufgesetzt und fertig ist die Winterbuxe. Nur Mut! Ich muss euch unbedingt noch die kurze Cordvariante zeigen. Das sieht ziemlich süß mit ner Strumpfhose drunter aus. Obwohl mein Täubchen ja wirklich alles tragen kann. :D


Wie Stöckchen und Blümchen...


...und ich meine schöne, neue (alte), grüne Kette. 
Von meinem äußerst erfolgreichen gestrigen Flohmarktbesuch berichte ich euch in den nächsten Tagen. Ich bin immer noch total umgehauen. 
Und bevor ich euch eine schöne neue Woche wünsche, lasse ich noch schnell einen kleinen Ausblick auf mein neues Projekt da...dauer nicht mehr lange...



Also, einen wunderschöne erste Herbstwoche euch allen!

Freitag, 21. September 2012

Lecker

...wird das hier!


Aus gefühlten 2000 Kilo Hokkaidoeigenanbaukürbissen zaubern wir heute Mittag bis wohl morgen früh und ohne Unterbrechung eine Feuerkesselkürbissuppe für den morgigen Herbstmarkt.

Möchtet ihr das Rezept?

Also, ihr braucht für 4 ordentliche Esser:

1 Hokkaido 
Kartoffeln (ca 1/3 der Kürbismenge)
1 Zwiebel(nicht zu klein)
Olivenöl
Wasser
Gemüsebrühe, Salz, Pfeffer, Muskatnuss
Himbeeressig
Basilikum
Balsamico
geröstete Pinienkerne

Den Kürbis und die Kartoffeln würfelt ihr in Stücke (ca 2-3 cm groß), die Zwiebel wird geschält und zerkleinert, dabei ist die Größe ziemlich schnuppe, das Messer sollte aber mindestens 3 mal zum Einsatz gekommen sein.
Das Alles wird nun in Olivenöl ordentlich angebraten und dann mit Wasser abgelöscht und weich gekocht. Die Wassermenge richtet sich ganz noch eurem Belieben, je nach dem wie flüssig oder fest ihr die Suppe mögt. 
Bevor das Gemüse zerfällt, nehmt ihr einen Pärierstab und passiert eurer Süppchen und kocht es auf und schmeckt es mit der Gemüsebrühe, Salz, Pfeffer und Muskatnuss ab.
Kurz vor dem Servieren kommt noch ein Schüsschen Himbeeressig (meine Tochter sagt zu Himbeeren übrigens "Himbimbim":o))
dazu. 
Während die Suppe gekocht hat, ward ihr natürlich so klug und habt die Pinienkerne geröstet und den Basilikum klein geschnibbelt. Ab auf die Suppe damit und 
guten Appetit!

Donnerstag, 20. September 2012

Herbstmarkt

In meinem kleinen, aber feinen Heimatdörfchen findet am kommenden Samstag ein selbstgemachter - mit Selbstgemachtem - Herbstmarkt statt. 
Wenn ihr in der Nähe wohnt oder vielleicht mal Lust auf einen Wochenendausflug in die wunderschöne Saar-Mosel-Region habt, kann ich als Startpunkt den Herbstmarkt nur wärmstens empfehlen. Neben heimischen Produkten, Hand- und Holzarbeiten, Feuerkesselkürbissuppe und anderen Gaumenfreuden und Augenschmäusen kann man sich am leckeren Wiltinger Wein und Federweisser erlaben und erfreuen. Die kleinen Besucher haben die Möglichkeit beim Keltern ihren eigenen Apfelsaft herzustellen, direkt zu verköstigen oder abgefüllt mit nach Hause zu nehmen.
Also, ab ins Vergnügen an der schönen Saar bei goldenem Herbstmarktwetter!

Am 22.09.2012 ab 11.00 Uhr

CATCH GOLDEN LIGHT

Wenigstens schaffe ich es, bei momentan sehr heiß geliebten Aktionen mitmachen zu können. 


Das Foto kennt ihr zwar schon, aber ich finde es sehr passend zum Pimpinellischem Thema dieser goldenen Woche.

Ich stecke gerade in großen Vorbereitungen zu einer Veranstaltung am kommenden Samstag, mehr dazu später. Schonmal so viel: Es wird bunt und lecker!

Freitag, 14. September 2012

Der letzte Rest vom Schützenfest - oder:

Wer findet den Fehler?

Wir hatten vorletzte Nacht Besuch. Von einem Reh oder einem Hirsch ODER WEISS DER TEUFEL WEM. Dieser Besuch hat uns den kompletten Rosenkohl weggeschmaust, ebenso sind die zarten Endiviensalatpflänzchen und der erntereife Mangold ihm zum Opfer gefallen. Der frisch gepflanzte Mausöhrchensalat (auch als Feldsalat bekannt) wurde kaltblütig niedergetrampelt. 
Ich könnte heulen. Da hilft auch die 5 Kilo Zucchiniernte nix.






Schon gar nicht, wenn man ganz deutlich den beachtlichen Schneidezahnabdruck des Übeltäters vorfindet.


Das ist der Nachteil, dass ich fast direkt im Wald wohne. Ob ich einen Hochsicherheitsgarten überdenken soll? Oder doch mein vegetarisches Leben?

Donnerstag, 13. September 2012

Mittwoch, 12. September 2012

12 VON 12

Ich bin dann auch mal dabei.
Hier sind sie also, meine Bilder vom 12. September 2012:

Die neue Lisbeth meinem Täubchen für den Kindergarten umhangen
 
Unseren Luxuskarren einen guten Morgen gewünscht

Die Hühnchen gefüttert

...und die Ernte reingeschleppt

Einen Teil für´s Mittagessen bereit gestellt

Durch vier Lagen Jersey, eine Lage Thermolam und meine Muskelkraft in die Knie gezwungen

Mittach

TEST 1-2-3

TEST gescheitert und wieder aufgetrennt

Zweiter Versuch tragbar - aber noch ausbaufähig

Bänderriss gespielt

Gute Nacht!

Montag, 10. September 2012

Ich Glückskind

Am gestrigen Sonntag war in einem kleinen, aber sehr beschaulichen, Eifeldorf ein riesengroßes Fest angesagt. Die Einheimischen und unzählbaren Gäste feierten 1250 Jahre des Örtchens. Absolut passend lautete das Motto "1250 Jahre - 1250 Schritte". Der komplette Ort wurde als Rundgang präsentiert und lud zum Anhalten, Anschauen und Staunen ein. In allen Ecken und Winkeln gab es was zu entdecken. Immer in Bezug auf schon (leider) längst vergangene Zeiten. Seht selbst:











Überglücklich und total geflashed von dieser tollen Atmosphäre bin ich am Abend mit lauter Musik nach Hause gefahren, natürlich und zum Glück mit der Kamera auf dem Beifahrersitz. Ja, ja, ich weiß, das darf man nicht, aber ich muss da hin und wieder einfach eine Ausnahme machen.



Der Grund meiner absoluten Glückseeligkeit befand sich allerdings schon seit morgens im hinteren Teil meiner Campingkarre. 
Kaum zu fassen, was eine Dorfbewohnerin zum Straßenflohmarkt tatsächlich auf den Gehweg gestellt hatte...


So, vollgetankt und randvoll mit guter Laune stürze ich mich in Wäscheberge und Nähkram - ein Projekt wartet ganz dringlich auf seine Fertigstellung. 
Hach ja, das Leben ist schön.

Donnerstag, 6. September 2012

Wenn du heute hier wärst

...würde ich gleich vor deiner Tür stehen, 
dich feste in den Arm nehmen,
dich auf deine weiche Wange küssen und 
dir eine Sonnenblume schenken.

Ich vermisse dich.
Ich trage dich in meinem Herzen -
jeden Tag.
{Resi * 06.09.1930}


Sonntag, 2. September 2012

Noch eine

...nicht dass ihr auf die Idee kommt, ich sei faul oder so... 
Hier kommt die nächste Resi der Winterkollektion. Etliche Meter feine Cordstöffchen in verschiedenen Herbstfarben warten auf ihre Verarbeitung, der Rote machte heute den Anfang. 



Immer mehr kommen bei mir Herbstgefühle hoch, die Schnoddernase vom Täubchen inbegriffen ;0) Trotz Angeschlageheit ließ sie sich fast freiwillig fotografieren. 
Hoffentlich geht´s ihr morgen wieder besser. Sie geht nämlich richtig gerne in den Kindergarten. Nachdem die Eingewöhnungszeit super anfing, sie zwischendurch allerdings einen kleinen Durchhänger hatte, freut sie sich seit ein paar Tagen riesig auf die anderen Kinder. Mal sehen, ob die Erkältung ihr morgen gnädig gestimmt ist.
Ich wünsche euch einen guten Start in die neue Woche!
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...