Dienstag, 6. November 2012

Neuer Stoff = neue 7MeilenSchlüffis

Neulich fand ein riesengroßer Stoffberg ein neues Zuhause in meinem. Schön. Ihr kennt das sicher auch, dass eigentlich ja reichlich Auswahl da wäre, nur sieht der Vorrat doch immer irgendwie löchrig und bedürftig aus...
Also, willkommen neue Schätzchen und ab unter die Maschine mit euch. Heraus gekommen sind 7MeilenSchlüffis in neuem Look.


 Die prunkvollen Schleifchen waren in ihrem früheren Leben in den 70ern Schwiegermutters Badezimmergardinen. Wo ich das gerade schreibe, wundere ich mich über die Farbkombinationslaune in diesem Hause, denn das Badezimmer trägt seit jeher den Grundton Beige/Creme an den Wänden mit camelfarbenen Teppichen auf dem Boden. Eine, wie ich finde, schwierige Zusammenstellung. Bunt wäre da die bessere Alternative. Ich schweife ab... Als kleine Zierde an den 7MeilenSchlüffis sehen sie auf jedenfall hübsch aus.




Des Öfteren bin ich nun schon gefragt worden, was es mit dem Sockstopp auf sich hat. Das Zeuch bekommt man in beinahe jedem gut sortierten Bastelgeschäft, oder es ist aber auch in den Weiten des Internets aufzutreiben. Sockstopp lässt sich babyleicht auftragen und ist nach circa 10 Stunden getrocknet und betriebsbereit. Ich handhabe es so, dass ich die Schlüffis am Abend nähe und kurz bevor mir die Augen zufallen das (den?) Sockstopp aufmale und am nächsten Morgen kann ich die Schlüffis ohne Schmiererei antatschen. Das ist schön.
Und diesbezüglich habe ich noch einen kleinen Tipp für euch. Wer die Schlüffis schon genäht hat, weiß wovon ich spreche, alle die noch vorhaben, die Schlüffis zu nähen, bitte Papier und Stift bereit legen.
Also, bei dem Schritt, wo alle Teile des Schlüffis festgesteckt und vernäht werden, gibt es eine kleine Verbesserung. Ihr steckt ab heute nämlich nicht mehr von der Jerseyseite fest, sondern ihr dreht das ganze Paket um, sodass das Thermolam euch anschaut und steckt von dieser Seite fest. So näht ihr nämlich von der festeren Seite und das fluffige Jerseystöffchen nervt beim Nähen nicht mehr rum. Das sieht dann so aus:


Wer das Ebook noch nicht hat, aber gerne eines haben möchte - nur zu: klick
Die schönen Stoffe sind von hier.
Über Bilder und Links zu euren 7MeilenSchlüffis freue ich mich nach wie vor sehr!

Mit diesem Sonnenuntergang hinter meinem Flatterband (das zieht sich wie ein roter Faden durch meinen Tag im Moment, aber der Rosenkohl lässt doch noch ein wenig zu hoffen, deshalb bleibt es auch noch hängen, mein schönes Flatterband...) wünsche ich eine schönen Abend!


...und heute spring ich mal beim Creadienstag vorbei.

Kommentare:

  1. Wunderschön!!!
    Und ich bin nach wie vor begeistert von den 7MeilenSchlüffis. Trage sie tagtäglich, habe immer warme Füße und habe das Gefühl auf Wolken zu gehen. Keine harte Sohlen!!! Absolut Super :o)
    ... und Tochterkind läßt die Schlappen auch an!

    glg Kirsten

    AntwortenLöschen
  2. Wieder so schöne Schlüffis!!!

    Wieviele hast du jetzt eigentlich schon genäht...hast du da überhaupt noch den Überblick? ;o)

    Ganz liebe Grüße,Doris!

    AntwortenLöschen
  3. Die sind einfach toll - erst recht mit so schönem Stoff! :)

    Deine Mützen sind immernoch absolut der Renner, wie oft den Mädels schon begeistert über den Kopf gestrichen wurde *lol*

    LG, Kirsten

    AntwortenLöschen
  4. Toll!! Die Schleifen sind genial. Wie die Schlüffis, sie werden hier auch heiß und innig geliebt <3.

    Alles Liebe
    Luci

    AntwortenLöschen
  5. Uiuiui, die Schleifis sehen ja genial aus auf den Schlüffis.
    Die Schnecke braucht auch unbedingt neue, das erste Paar ist durch. ;o)

    LG
    Susi

    AntwortenLöschen
  6. die sind wirklich hübsch geworden! ich seh schon...ich brauche die schlüffis noch :) diese schleifchen sind so einfach und so toll.

    glg
    halitha

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...