Samstag, 30. Juli 2011

Da

isse ja wieder! Und ich dachte, ich wäre verschollen.
So kam ich mir in der Unendlichkeit meiner Nähwüste jedenfalls vor. Ich habe in der letzten Woche gehandarbeitet, als gäbe es kein Morgen. Und Geburtstag gefeiert. Und Marmeladengläser gespült. Der Holunder hängt nämlich in den Startlöchern.

Ich präsentiere:

 Handytaschen auf dem Kopf. Ich kann mir nicht erklären, warum sie das tun. Ich habe mindestens 80000000 mal versucht, sie richtig zu drehen. Ging nicht. Egal. Der maritime Stoff war übrigens vor seinem Handytaschendasein eine Kittelschürze. Je nach dem mit welcher Frau er kombiniert wurde, war das bestimmt auch hübsch anzusehen gewesen. Damals.

 Mäppchen, Mäppchen, Mäppchen.... Natürlich! Weil morgen nämlich mal wieder Markt ist *freu*. Genau genommen sind das überhaupt gar keine Mäppchen, sondern kleine Geldbeutelchen nach eigenem Schnitt. Ich finde sie sehr süß und die kritischen Begutachter auch. Außerdem ist noch ein Windeletui für die kleine Tochter der Arbeitskollegin einer Bekannten (!) fertig geworden.








Ich dachte mir, dass ein aufgesetztes Minitäschchen für Creme auch ganz nett sei. Also habe ich den Gummi weggelassen und jetzt ist da diese aufgesetzte Tasche. Ich hoffe, der Kleinen und ihrer Mama gefällt es so.
Weil ja morgen wieder Markt angesagt ist und ich meine Flinten noch nicht ins Korn geworfen habe, sind heute Mittag noch einige Schmuckstücken entstanden.

 Ohrstecker....


...und Ringe. Ich habe schon lange überlegt, was ich zusammen tüdeln könnte, um einen kleinen, aber feinen, praktischen, so was wie ein Schmuckköfferchen, Schmuckstand zu bekommen. Und schwupps, bin ich über eine alte, rumstehende Holzkiste gestolpert. So sieht jetzt also mein très chic Schmuckständchen aus.


Die wunderschöne Tapete im Deckel habe ich einfach mit Sprühkleber aufgeklebt. Das hält bombenfest. Meine Oma hatte ihre Küche mit dieser Tapete eingekleidet. Schon ziemlich gut, oder? Zur Erinnerung und aus Gründen von *daskannmanbestimmtirgendwannirgendwienochmalbrauchen* habe ich einen Fetzen vorm sicheren Entrümpelungstod bewahrt und freu mich heute wie ne Schneekönigin darüber.
So sieht das Ganze von ganz nah aus:


So, hier das ist ein klitzekleiner Ausblick auf mein Winterprojekt, auf das ich mich schon riesig freue. Der Plan steht, das erste Stückchen ist fertig und ich bin zufrieden.




Donnerstag, 21. Juli 2011

Abwarten und Tee trinken

...und diese Aussicht genießen.





Ich hoffe auf nächste Woche, die *bittebittebitte* mit schönem Wetter daher kommt. Ich bin das Schmuddelwetter so leid.

Montag, 18. Juli 2011

Trommelwirbel!

Die Ziehung:







...und die Gewinnerinnen:


Herzlichen Glückwunsch!
Bitte schreibt mir eine Nachricht mit eurer Adresse an "vom-pfingstspatz@gmx.de"
(DIE NUTZUNG DER EMAILADRESSE FÜR WERBUNG ODER SONSTIGEN SCHROTT UNTERSAGE ICH HIERMIT GANZ EINDEUTIG!)

Ich werde mich ganz doll beeilen und euch eure Lieblichkeiten zuschicken.
Alle, die nicht gewonnen haben, vertröste ich auf ein nächstes Mal. Seid nicht traurig!

Mein neues Projekt bearteite ich seit vorgestern. Und bin mächtig stolz. Eine Eigenkreation, die unbedingt an die Frau gebracht werden möchte. Ich sitze auf heißen Kohlen und warte darauf, dass noch Fotos gemacht werden. Dazu brauche ich die Hilfe eines Profis, ihr wisst schon, meine Kamera....und außerdem, soll das alles richtig gut werden. Hach ja.

Sonntag, 17. Juli 2011

Schwabbelweich

Ja, ihr habt richtig gelesen. Ich habe auch erst mal groß geschaut, als ich dieses Exemplar der Retrolustigkeit in meiner etwas veralteten Garage entdeckte. Bitteschön:



Sachen gibts...oder gab es...
Die Farben der Dose haben es mir angetan. Der Titel und Untertitel auch.
Ich bin begeistert. Wenn es sowas heute noch geben würde, würde mein Auto auch mal eine schwabbelweiche Lack-Vollpflege genießen dürfen.
Ich habe mich noch nicht getraut, die Dose zu öffnen. Ich vermute mal, dass aus schwabbelweich knüppelhart geworden ist. Na ja, so ist das halt.

Ich habe außerdem noch was gefunden. Und zwar eine Tüte mit Knöpfen eher von kleiner Größe in Braun bis Grau bis Rottönen, die ich nicht mehr brauche. Es sind auf jedenfall über hundert, ich hatte allerdings keine so große Lust, sie zu zählen. Wenn jemand Interesse daran hat, ich würde mich über ein nettes Tauschangebot sehr freuen.
Das sind sie:



Heute sind wir den ganzen Tag unterwegs, aber ich werde morgen das Lostöpfchen schütteln und rühren, um die Gewinnerinnen zu bestimmen. Versprochen. Also drückt noch feste eure Däumchen.
Habt einen schönen Sonntag!

Freitag, 15. Juli 2011

Schön!

Das sind meine Lieblingsbalkontopfpflanzen:


Sie heißen Canna indica oder Indisches Blumenrohr und sind einfach wunderschön.
Auf dem Bild ist übrigens genau der Nebelpunkt zu erkennen, über den  ich letztens geschrieben hatte. Furchtbar ärgerlich. Ich glaube, ich brauche ne neue Kamera.
Jemand ne Idee, welche ich mir unbedingt anschaffen sollte, weil sie wunderschöne Bilder machen kann und nicht ganz so furchtbar viel kostet. Na?
Morgen ist übrigens Pfingstspatztag angesagt. Das bedeutet, dass Mann und Kind mir eine sturmfreie Bude hinterlassen und ich den ganzen Tag für mich habe. Mein Shop und die Nähmaschine rufen schon ganz laut nach mir. Außerdem will ich schnell zur Post, um ein paar Paketchen mit Pfingstspatzschmuck auf die Reise zu schicken.
Ich brauche euch sicher nicht zu erzählen, wie sehr ich mich auf morgen freue! *hüpfhüpfhüpf*
Wer noch an der Verlosung teilnehmen möchte, dem sei gesagt, dass das Lostöpfchen noch bis zum kommenden Sonntag seine Pforten geöffnet hat! Herein spaziert!

Samstag, 9. Juli 2011

Zwischendurch

Beruflich bin ich ständig "on the road". Deshalb laufen mir auch öfter mal Situationen oder Anblicke über den Weg, die ich unbedingt bildlich festhalten muss. Zwanghaft. Aus diesem Grund habe ich meinen leider nicht ganz sooooo tollen Fotoapparat immer auf dem Beifahrersitz liegen, damit ich ihn mir schnell schnappen kann, wenn ich was zu fotografierendes sehe.

Heute Morgen habe ich diese Genossen getroffen. Ich vermute, dass sie erst kürzlich erwacht sind und deshalb so betröpfelt drein schauen.

Als Kind mochte ich sehr gerne das Gefühl der glitschigen Kälbernase. Das nur so am Rande...

Mal schauen, was ich in Zukunft so vor die Linse bekomme. Die ist übrigens vertascht, lässt sich nicht reinigen und macht komische Nebelflecken auf Fotos. Hat jemand ne Idee, wie ich sie wieder sauber bekomme?

Wer übrigens was gewinnen möchte,  (siehe unten) der halte sich ran! Eine Woche habt ihr noch die Möglichkeit euch ins Lostöpfchen zu werfen!

Dienstag, 5. Juli 2011

Ausgemottet Nummer 1

Unter diesem Motto präsentiere ich heute ziemlich stolz unsere "neue" Bettwäsche. Sie wurde von meiner Schwiegermutter jüngst auf dem Dachboden wieder entdeckt und ich musste sie mir ganz unbedingt unter den Nagel reißen.
Der wunderschöne rot-weiße original 70er Jahre Tupfen-Frottee (schreibt man das so?)-Stoff hat mich in seinen Bann gezogen und nun gehört er mir!!!!
Das ist er:
Ganz toll finde ich, dass der Bezug eine rote und eine weiße Seite hat. So kann man ihn farblich nutzen, wie einem gerade der Sinn steht. Prima!
Nachtrag: Falls jemand noch solche Bettwäsche oder Stoffreste besitzt und diese als Ballast empfindet, ich würde mich über alte-neue Schätzchen in meinem Schrank sehr freuen!

Freitag, 1. Juli 2011

So!

Heute haben  die ersten hinterbliebenen Broschen und Haarspangen ihren Weg zum Shop angetreten.
Wenn jemand aber keine Lust auf Shopping hat und viiiiiel lieber etwas gewinnen möchte, hinterlasse mir einen Kommentar bis zum nächsten Sonntag, also nicht der, der jetzt kommt, sondern der darauf folgende um 22.00 Uhr, und dann heisst es: Daumen drücken und hoffen. Das Li-La-Los entscheidet über Sieg und Niederlage. Fast wie beim Fußball...

Et voilà, um diese Lieblichkeiten geht es hier:





Ich verlose 2 Broschen, 2 große Haarspangen (4,5 cm) und 2 kleine Haarspangen (3 cm) und ich würde mich freuen, wenn sie eine schöne, neue Heimat bekämen.
Viel Glück wünsche ich!
Ach ja, gerne nehme ich Farbwünsche entgegen! Das Leben sollte meinetwegen viel öfter ein Wunschkonzert sein.
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...