Montag, 13. Juni 2011

Pfingstmarkt

Hier im Örtchen ist gerade Pfingstmärktchen, welches sich das Pfingstspätzchen nicht entgehen lassen konnte.
Im Marktwahn ist auf den allerallerallerallerletzten Drücker auch noch ein netter Wimpelbanner  entstanden. Dieser hat mal wieder bewiesen, dass manches doch besser mit Zeit und fittem Hirn gefertigt werden sollte.
Mir ist da was mit dem letzten Buchstaben passiert...........

Preisetiketten


Pfingstspatzpheromone/-feromone


Handytaschen und Mäppchen


Dinkelkissen für kleine Menschen


Mäppchen, Mäppchen, Mäppchen....

 .......Mäppchen, Mäppchen, Mäppchen,.... Ich werde ständig gefragt, was man denn damit macht. Es gibt doch ziemlich viele Kleinigkeiten, die gerne in einem der vielen Mäppchen wohnen würden. Da bin ich mir sehr sicher!             

 ....


  Mein erster, richtiger Stand!!!



In zwei Wochen findet der nächste Markt statt. Bis dahin muss ich das ein oder andere Mäppchen noch nähen. Ich freu mich!

Meine Lieblingsweisheit der vergangenen Woche möchte ich noch schnell mit euch teilen. Die lautet wie folgt:
Merke: "Auch Vegetarier sollen ein mal pro Woche Fleisch essen. Das ist gesund!"

Wenn alles nur sooo einfach wäre...

1 Kommentar:

  1. Der Pfingstspatz auf dem Pfingstmarkt - wie passend ;-).
    Sehr schöne Mäppchen! Ich glaube auch, man kann gar nicht genung Mäppchen für all den Kleinkram haben.

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...